Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Krampl-Bettelheim E
Niedrig dosierte Acetylsalicylsäure in der Schwangerschaft vermindert das Präeklampsierisiko
Speculum - Zeitschrift für Gynäkologie und Geburtshilfe 2018; 36 (1) (Ausgabe für Österreich): 15-17

Volltext (PDF)    Übersicht   

Aktuelles Bild - Abb. 1a-b: Dopplerströmungsmessung
Abbildung 1a-b: Dopplerströmungsmessung
Dopplerströmungsmessung der Arteria uterina in der Schwangerschaftswoche 12. (a) Niedriger diastolischer Blutfluss wie bei verminderter Trophoblastinvasion und erhöhter Wahrscheinlichkeit für Präeklampsie, (b) höherer diastolischer Blutfluss wie nach Trophoblastinvasion der Spiralarterien.
 
Dopplerströmungsmessung
Abbildung 1a-b: Dopplerströmungsmessung
Dopplerströmungsmessung der Arteria uterina in der Schwangerschaftswoche 12. (a) Niedriger diastolischer Blutfluss wie bei verminderter Trophoblastinvasion und erhöhter Wahrscheinlichkeit für Präeklampsie, (b) höherer diastolischer Blutfluss wie nach Trophoblastinvasion der Spiralarterien.
 
copyright © 2003–2018 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Datenschutz | Impressum
 
Werbung