Krause und Pachernegg
Verlag für Medizin und Wirtschaft
Artikel   Bilder   Volltext

Mobile Version
A-  |   A  |   A+
Werbung
 
Summary
Lizenberg C, Ketelhut RG  
Ermöglicht die Pulswellengeschwindigkeit auch eine Einschätzung des Blutdruckverhaltens bei körperlicher Belastung? // Correlation of pulse wave velocity at rest and blood pressure measurement during standardized workload

Journal für Hypertonie - Austrian Journal of Hypertension 2018; 22 (1): 13-17

Volltext (PDF)    Summary    Praxisrelevanz    Abbildungen   

Abb. 1: BDsyst100W - PWV-Ruhe Abb. 2: PWV - Belastungsblutdruck



Keywords: BelastungsblutdruckGefäßsteifigkeitHypertoniePulswellengeschwindigkeitarterial stiffnessblood pressure during exercisepulse wave velocity

There are various parameters for determination of cardiovascular risk profile. There is better prognostic value in establishing blood pressure during standardized workload in comparison to measurement of peripheral blood pressure at rest regarding future cardiovascular morbidity and mortality.
Pulse wave velocity (PWV) as a marker of arterial stiffness has shown to be an independent predictor of cardiovascular and allcause mortality in hypertensives. This study is to investigate the relationship between pulse wave velocity at rest and blood pressure during standardized workload as well as between pulse wave velocity at rest and peripheral blood pressure at rest.

Kurzfassung: Zur Erfassung des kardiovaskulären Risikoprofils haben sich verschiedene Parameter etabliert. So hat die Bestimmung des Blutdrucks unter standardisierter Belastung eine höhere prognostische Aussagekraft in Bezug auf die kardiovaskuläre Morbidität und Mortalität als die alleinige Bestimmung des peripheren Ruheblutdrucks. Die Pulswellengeschwindigkeit (PWV) ist ein Maß für die arterielle Gefäßsteifigkeit und zugleich auch ein unabhängiger Prognoseparameter für zukünftige kardiovaskuläre Ereignisse.
Ziel der vorliegenden Untersuchung ist es, den Zusammenhang zwischen peripherem Blutdruck in Ruhe, bei submaximaler Belastung und der Pulswellengeschwindigkeit in Ruhe zu untersuchen.

 
copyright © 2003–2018 Krause & Pachernegg GmbH | Sitemap | Impressum
 
Werbung